Verein "Interprofessionalität in der primären Gesundheitsversorgung"

Führende Schweizer Berufs- und Fachorganisationen - darunter auch Spitex Schweiz - sowie Branchenverbände aus der ambulanten Gesundheitsversorgung haben vor vier Jahren die „Plattform Interprofessionalität in der primären Gesundheitsversorgung“ gegründet. Um die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre fokussierter fortzuführen und sich mit zusätzlichem Gewicht in die politische Diskussion einzubringen, hat sich die Plattform nun offiziell als Verein konstituiert.

Seit Bestehen der Plattform haben Spitex-Fachpersonen, Pflegefachleute, Hausärzte, Physiotherapeuten, Ernährungsberaterinnen, Praxisassistentinnen und Apotheker die Plattform für den Austausch von Wissen und Erfahrungen genutzt und gemeinsame Grundlagen erarbeitet. Vorrangige Themen waren die Kompetenzprofile der Gesundheitsberufe, der Fachkräftemangel, die Schaffung von Qualitätskriterien und die Beurteilung interprofessioneller Projekte.

Dies sind die Mitglieder des neuen Vereins:

- Spitex Schweiz
- Schweizerischer Verband der Medizinischen Praxisassistentinnen (SVA)
- Association Spitex privée Suisse (ASPS)
- Haus- und Kinderärzte Schweiz (mfe)
- Pharmasuisse
- Physioswiss
- Schweizerischer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner (SBK)
- Schweizerischer Verband der Ernährungsberaterinnen
- Ergotherapeutinnen-Verband Schweiz (EVS)
- Chirosuisse
- Schweizerischer Ärzteverband (FMH
)

Zurück