Nationale Demenzstrategie 2014-2019

Spitex Schweiz engagiert sich im Rahmen des Teilprojekts 4.1 «Abbildung und angemessene Abgeltung der Leistungen» der Nationalen Demenzstrategie 2014-2019 von Bund und Kantonen.

In Kooperation mit den Verbänden Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner, Curaviva Schweiz, Association Spitex privée Suisse und Senesuisse hat Spitex Schweiz einen entsprechenden Antrag beim Bundesamt für Gesundheit eingereicht. Der Antrag hat zum Ziel, die besondere Situation bei der Pflege und Betreuung von Demenzkranken zu berücksichtigen. Leistungen zugunsten von Demenzkranken sollen adäquat abgebildet und angemessen abgegolten werden. Mit Hilfe einfacher gesetzlicher Anpassungen in der Krankenpflege-Leistungsverordnung, KLV, sollen Verbesserung im Bereich der Leistungen der Grundpflege und der Behandlungspflege erfolgen.

Dieser Antrag wird von der Konferenz der Kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren unterstützt.

Zurück