Studien zu Pflegenden Angehörigen

Wertvolle Stützen des Gesundheitswesens

Zehntausende Frauen und Männer pflegen in der Schweiz Familienmitglieder. Ohne diese Gratisleistungen würden die Gesundheitskosten stark steigen. Doch die Helferinnen und Helfer brauchen selber Unterstützung. Das hat nun auch die Politik erkannt.

Lesen Sie mehr.


Zeitlicher Umfang und monetäre Bewertung der Pflege und Betreuung durch Angehörige

Angehörige leisten in der Schweiz insgesamt rund 64 Mio. Stunden unbezahlte Arbeit für die Betreuung und Pflege von nahestehenden Personen. Der Wert dieser Arbeit beträgt 3,5 Mia. Franken. Für die NPO-Spitex steht die Pflegesicherheit im Vordergrund.

Medienmitteilung


SwissAgeCare-2010 - Pflegende Angehörige in der Deutschschweiz

Angehörige spielen eine wichtige Rolle bei der Betreuung von pflegebedürftigen Menschen zu Hause. Die Rahmenbedingungen dieser Pflege und die Probleme sind aber kaum bekannt. Der Spitex Verband Schweiz hat deshalb eine wissenschaftliche Studie erstellen lassen (siehe Download rechts).


AgeCare-SuisseLatine - Pflegende Angehörige in der lateinischen und deutschsprachigen Schweiz

Studie über pflegende Angehörige von älteren Menschen in der Romandie/Tessin und Vergleich mit der deutschsprachigen Schweiz (siehe Download rechts).


Unterstützung pflegender Angehöriger in den Kantonen

Zusatzanalyse zum Bericht "Kantonale Alterspolitiken in der Schweiz" (siehe Downlaod rechts)
(Beiträge zur Sozialen Sicherheit, Forschungsbericht Nr. 11/10)