Ausgabe April/Mai

Das Spitex Magazin 2/2018 zum Thema «Medikationssicherheit» 

Sicherheit geht vor

Spitex-Mitarbeitende leisten jeden Tag wichtige Arbeit im Bereich des Medikationsmanagements. Eine Tätigkeit, die gerade bei multimor-biden Klientinnen und Klienten eine grosse Herausforderung darstellt, höchste Konzentration erfordert und auch viel Zeit in Anspruch nimmt, da die Medikamente nach dem Vieraugenprinzip kontrolliert werden müssen.

Für Lorenz Schmid, Geschäftsführer der TopPharm-Apotheke am Zürcher Paradeplatz und Vorstandsmitglied des Spitex Verbandes Kanton Zürich, gehört das Medikamentenmanagement zur Kernaufgabe der Apotheken.
Er ist der Meinung, dass die Apotheken die Spitex massiv entlasten könnten. Im Interview erklärt er, wie diese engere Zusammenarbeit aussehen könnte. 
Die Spitex Winterthur geht genau diesen Weg und will ihr Medikamentenmanagement künftig mithilfe von Quartier-apotheken organisieren. Das Best-Practice-Beispiel zeigt auf, wie die Medikationssicherheit mit verblisterten Medikamenten erhöht werden kann.